Kopfzeile

Sprunglinks

Inhalt

Sanierung der Stützmauer Neumühle in Hüttwilen

21. Dezember 2020
Details zu Traktandum 6 der Urnenabstimmung am 17 Jauar 21. Sanierung der Stützmauer Neumühle in Hüttwilen.

Die Neumühle liegt östlich von Hüttwilen am Seebach. Zwischen der Neumühle und dem
Oberhof besteht auf einer Länge von zirka 70 m eine kurze steile Verbindungsstrasse. Südlich
der Strasse fällt das Gelände steil ab. Die Stützmauer am Böschungskopf ist altersbedingt
stark verkippt, droht in den benachbarten Garten zu fallen und muss daher ersetzt werden.  

Mit einem Ersatz der Stützkonstruktion unter Berücksichtigung des schwierigen
Geländes soll die Stützmauer so ausgeführt werden, dass diese langfristig ihre Funktion
erfüllen kann. Der Gemeinderat Hüttwilen hat das Büro Planimpuls AG Bauingenieure im Mai
2020 mit der Ausarbeitung eines Bauprojektes für den Ersatz der Stützmauer Neumühle
beauftragt, welche den Standort nach den geltenden Gesetzen, Normen und Richtlinien
geprüft und das Projekt ausgearbeitet und beschrieben hat.

Mit den geplanten Massnahmen soll die verkippte Mauer durch eine neue Stützkonstruktion
mit Betonriegel und rückverankerten Rühlwandträger ersetzt werden. Südlich der
Strassenparzelle wird am Böschungskopf ein Betonriegel erstellt. Zur Aufnahme der
horizontalen Kräfte wird der Betonriegel rückverankert.  Durch die baulichen Massnahmen an
der Stützkonstruktion wird ein grosser Teil des Strassenbelags beschädigt. Es ist vorgesehen
im Bereich der Stützkonstruktion die Strasse mit einem Vollausbau sowie einem Belagsersatz
instand zu stellen. Entlang des südseitigen Strassenrandes wird ein Doppelbund, im Bereich
des Betonriegels ein Einfachbund eingebaut.

Im Bauperimeter ist ein Strassenkandelaber vorhanden. Da dies nicht den gängigen Normen
entspricht, wird der betroffene Strassenabschnitt mit einem zusätzlichen Kandelaber ergänzt.
Die bereits vorhandenen Kanalisationsleitungen sind noch nicht digitalisiert worden, was im
Rahmen dieses Projektes ausgeführt wird. Sowohl bei den EW Leitungen wie auch den
Wasserleitungen besteht kein Sanierungsbedarf. Während den Arbeiten wird der
Strassenabschnitt gesperrt und die Erschliessung zum Oberhof von Norden über die
Verbindungsstrasse Hüttwilen – Herdern gewährleistet.

Unter Dokumente weiter unten, können Sie die detaillierten Pläne, den technischen Bericht und und den Kostenvoranschlag der Fa. Planimpuls Bauingenieure downloaden.

Zugehörige Objekte

Name
Detailbeschrieb zu Traktandum 6 Download 0 Detailbeschrieb zu Traktandum 6
Technischer Bericht Planimpuls Download 1 Technischer Bericht Planimpuls
Kostenvoranschlag Planimpuls Download 2 Kostenvoranschlag Planimpuls
Situationspläne Strassenbau Download 3 Situationspläne Strassenbau